Gesunder Wachstumskern

Die Airport Region BER ist auch ein wichtiges Zentrum im Cluster Gesundheitswirtschaft, denn sie verfügt nicht nur über gute medizinische Versorgungs- und Rehabilitationseinrichtungen, sondern auch über ausgeprägte wissenschaftliche Kompetenzen in den Themenfeldern molekular-biologische Nachweissysteme, Ingenieurtechnik, „weiße“ Biotechnologie und Diagnostik.

Rund 2.300 Beschäftigte arbeiten in circa 170 Betrieben, darunter das Achenbach Krankenhaus als Teil des Klinikums Dahme- Spreewald in Königs Wusterhausen mit seinen rund 300 Betten und neun Fachabteilungen als größte Einrichtung am Standort sowie das Gesundheitszentrum in Wildau mit seinen vielen Facharztpraxen.

Die Technische Hochschule Wildau und die Fraunhofer Einrichtung für Polymermaterialien und Composite (PYCO) haben als universitäre und außeruniversitäre Einrichtungen überregionale Bedeutung. An der TH Wildau werden in sechs Forschungsschwerpunkten viele Themen der Gesundheitswirtschaft abgedeckt: High Performance Computing, Bioinformatik und medizinische Informatik, Mikrosystemtechnik und Medizintechnik/Biosystemtechnik und Biosensorik, Bioprozesstechnik und regenerative Energien, molekulare Biotechnologie und funktionelle Genomik.

Foto: Sabine Felber